Dendrobium „Berry Oda“

D. kingianum × D. „Mini Pearl“ (D. canaliculatum × D. bigibbum)

Die Blüten von Dendrobium „Berry Oda“ duften süßlich und erscheinen überwiegend vom Herbst bis in das Frühjahr. Große Exemplare mit vielen Pseudobulben („Trieben“) können auch im Sommer blühen.

Die auf Dendrobium kingianum basierende Hybride ist robust und neigt zum Wuchern. Sie eignet sich gut für Orchideenanfänger.

Dendrobium Berry Oda

Dendrobium „Berry Oda“

Steckbrief
  1. Art: Hybride
  2. Herkunft: die Elternarten sind in Australien und Neuguinea heimisch
  3. Größe: 30 bis 50 Zentimeter
  4. Standort: hell bis sonnig, im Sommer auch halbschattig auf dem Balkon
  5. Gießen: durchdringend im Sommer, schlückchenweise im Winter, an- aber nicht austrocknen lassen
  6. Düngen: Flüssigdünger alle 4 bis 8 Wochen in der Wachstumszeit
  7. Temperatur: Zimmertemperatur im Sommer, kühl überwintern ist möglich (5-15 °C)
  8. Substrat: Rindensubstrat
  9. Vermehrung: Teilen, Stecklinge

Pflege

Standort: Hell bis sonnig ist erwünscht. Wenn der Topf nicht direkt hinter dem Fenster steht, wird auch die Mittagssonne des Sommers vertragen.

Das Übersommern auf dem Balkon oder im Garten ist möglich. Dort ist ein absonniges bis halbschattiges Plätzchen, ohne Mittagssonne ideal.

Temperatur: Dendrobium „Berry Oda“ kann ganzjährig bei Zimmertemperatur kultiviert werden.

Hilfreich für den Blütenansatz sind Temperaturschwankungen. Gut eignen sich Räume, die nur tagsüber oder in der Nacht geheizt werden.

Ein kühler Winterstandort zwischen 5 und 15 °C wird vertragen.

Zeigen sich an den ausgewachsenen Pseudobulben keine Blüten, platziert man sie für 4 bis 8 Wochen kühl und wässert nur schlückchenweise.

Substrat: Es können handelsübliche Mischungen auf Rindenbasis verwendet werden.

Gießen: Gegossen wird angepasst an die Temperatur. Im Sommer durchdringend und vom Herbst bis in das Frühjahr nur schlückchenweise. Das Substrat muss zwischen den Wassergaben gut antrocknen dürfen.

Düngen: Flüssigdünger kann alle 4 bis 8 Wochen verabreicht werden, wenn sich Dendrobium „Berry Oda“ im Wachstum befindet und Blüten oder neue Triebe ausbildet.

Dendrobium Berry Oda

Vermehren

Große Exemplare lassen sich teilen, dafür sägt man sie in der Mitte durch. Die Vermehrung durch Stecklinge ist ebenfalls möglich.

Orchideen Pflege Basiswissen:

Verwandte Pflanzen: