Gießen oder tauchen?

Hallo, ich habe mal eine ganz generelle Frage: Ist es besser, die Orchideen zu gießen oder zu tauchen. Besteht nicht gerade beim tauchen die Gefahr von Staunässe und viel zu viel Feuchtigkeit? Ich habe mal gehört, man soll nur einen Eierbecher pro Woche gießen.

Das habe ich bisher auch so gemacht und meine Orchis vertragen es bisher ganz gut. Allerdings fallen gerade bei zwei Pflanzen einzelne Knospen ab (vertrocknet). Das kann ja nicht an der Staunässe liegen, denn bei einem Eierbecher ist das ja unwahrscheinlich… Werde gleich mal die Wurzeln auf Fäulnis überprüfen und ggf. umtopfen.
Die Pflanzen stehen an verschiedenen Orten in der Wohnung, die sehr hell ist, nicht direkt am Fenster, aber hell und ca. 18-20 C° warm. Ich habe sie schon über 3 Jahre, also kann’s an einer Umstellung nicht liegen.
Danke und Viele Grüße!

Wenn Sie nicht vergessen, dass überschüssige Wasser zu entfernen, dann kann ich Ihnen das durchdringende Gießen empfehlen. Es hat den selben Effekt wie das Tauchen.

Das mit dem Eierbecher ist Quatsch, diese Wassermenge kann für einen kleinen Topf zuviel und für einen großen zuwenig sein. Die Knospen können auch abgeworfen werden, wenn die Orchidee zu trocken gehalten wurde.