Leptotes bicolor

Leptotes ist eine kleine Gattung, sie umfasst nur 9 Arten, die von Brasilien bis Argentinien verbreitet sind.

Die hier vorgestellte Leptotes bicolor stammt aus Brasilien und Paraguay, sie wird nur knapp 10 Zentimeter hoch und blüht im Frühjahr. Ihre Blüten sollen Vanilin enthalten, was zumindest für mich nicht zu riechen ist. Sie duften „nur“ mild süßlich.

Leptotes bicolor

Steckbrief
  1. Art: Naturform
  2. Herkunft: Brasilien, Paraguay
  3. Größe: 10 Zentimeter
  4. Standort: absonnig bis halbschattig, Morgen-/Abend- und Wintersonne, auf dem Balkon übersommern
  5. Gießen: an- aber nicht austrocknen lassen
  6. Düngen: gelegentlich von April bis September
  7. Temperatur: Zimmertemperatur im Sommer, zwischen 15 und 20 °C überwintern
  8. Substrat: feines Rindensubstrat, Spaghnummoos
  9. Vermehrung: Stecklinge

Pflege

Standort: Absonnig bis halbschattig im Sommer, vollsonnig im Winter. Das Übersommern an einem halbschattigen Plätzchen auf dem Balkon ist möglich.

Substrat: Leptotes bicolor kann aufgebunden oder im Topf kultivert werden. Ich verwende eine Mischung aus feiner Pinienrinde und Spaghnum.

Leptotes bicolor Wurzeln

Die Wurzeln von Leptotes bicolor mit Spaghnumresten.

Gießen: An- aber nicht austrocknen lassen und morgens sprühen.

Düngen: Gelegentlich von April bis September mit Flüssigdünger. Es eignet sich auch organischer Gemüsedünger, den ich allen meinen Pflanzen verabreiche.

Temperatur: Zimmertemperatur im Sommer und etwas kühler im Winter. Bei 15 bis 20 °C oder mit Tag-/Nachtabsenkung, zum Beispiel von 22 auf 18 °C.

Leptotes bicolor

Vermehrung

Das Rhizom (kriechender Trieb) kann geteilt werden.

Orchideen Pflege Basiswissen: