Masdevallia „Aquarius“

Hybride aus M. constricta (Peru, Ecuador) × M. davisii (Peru)

Masdevallia Aquarius

Pflege
  1. Standort: absonnig bis halbschattig
  2. Gießen: durchdringend Frühjahr bis Herbst, schlückchenweise im Winter
  3. Düngen: wenn sie wächst, Flüssigdünger monatlich
  4. Temperatur: 15 bis 25 °C
  5. Substrat: Spaghnum, feines Rindensubstrat
  6. Vermehrung: Teilen

Masdevallia „Aquarius“ eignet sich für absonnige bis halbschattige Standorte. Vertragen werden die frühe Morgen-, die späte Abend- und die Wintersonne.

Sie muss nicht ganz so kühl stehen, wie viele der Masdevallia-Naturformen. Ideal sind Temperaturen um die 20 °C im Sommer und zwischen 15 und 20 °C im Winter.

Wenn es während der heißen Sommerwochen wärmer wird, schadet das nicht.

Sie wächst gut in Spaghnummoos oder feinem Rindensubstrat. Das sollte zwischen den Wassergaben gut an-, aber nicht austrocknen dürfen.

Vom Frühjahr bis in den Herbst kann man durchdringend gießen und monatlich düngen.

Vermehren lässt sich Masdevallia „Aquarius“ durch Teilung. Das macht man am besten im Frühjahr.

Orchideen Pflege Basiswissen: