Phalaenopsis schilleriana

Schmetterlingsorchidee, Falterorchidee, Malaienblume

Phalaenopsis schilleriana stammt von den Philippinen. Sie unterscheidet sich von den meisten Schmetterlingsorchideen durch ihre gemusterten Blätter. Daran lassen sich Sorten erkennen, an denen sie beteiligt ist*. Ihre Blüten sind zartrosa gefärbt.

Phalaenopsis schilleriana

Steckbrief
  1. Art: Naturform
  2. Herkunft: Phillipinen
  3. Größe: Blätter bis 20 Zentimeter, Blütenstand bis 15 Zentimeter
  4. Standort: hell bis absonnig, keine Mittagssonne im Sommer
  5. Gießen: an- aber nicht austrocknen lassen
  6. Düngen: Flüssigdünger alle 4 bis 8 Wochen in der Wachstumszeit
  7. Temperatur: 18 bis 28 °C sind ideal, Mindesttemperatur 15 °C, kurzzeitig werden auch Werte darüber oder darunter vertragen
  8. Substrat: grobe Pinienrinde, aufgebunden, im Körbchen
  9. Vermehrung: Kindel

Pflege

Standort: Ein absonniger und heller Standort ist ideal, mit Morgen-, Abend- und Wintersonne. Die Prallsonne des Sommers wird vertragen, wenn Phalaenopsis schilleriana während dieser Zeit nicht direkt hinter dem Fenster platziert ist.

Substrat: Die flachen Wurzeln mögen es luftig, das Substrat sollte nicht zu fein oder dicht sein.

Gießen: An- aber nicht austrocknen lassen zwischen den Wassergaben.

Düngen: Von April bis September monatlich.

Temperatur: Zimmertemperatur ganzjährig und mindestens 15 °C im Winter.

Phalaenopsis schilleriana

Tipp
  1. https://phalaenopsis-pflege.de/ Auf dieser Seite finden Sie Informationen zur Pflege der populären Phalaenopsis-Hybriden sowie zu weiteren Wildformen.
  2. * Oder Phalaenopsis stuartiana, deren Blätter ähnlich gemustert sind.

Orchideen Pflege Basiswissen:

Verwandte Pflanzen: